News Ticker

Nach der Wärme folgt ein nasser, kalter Mai in Villach

Maikälte in Villach

Nachdem der Mai 2023 in Villach recht bescheiden gestartet ist, gab es Frühsommerwetter pur mit dem ersten Sommertag. Doch damit ist nun Schluss.

Auf der Vorderseite eines Tiefs ist warme Sommerluft nach Kärnten eingeflossen und bescherte uns seit Donnerstag warmes Frühsommerwetter und gipfelte am Freitag mit 25.7°C im bisher wärmsten Tag des Jahres.

Zum Wochenende hin ist die Luft jedoch bedeutend labiler geworden und kündigt die kommende Wetterumstellung bereits an mit Regenschauern und sogar Gewittern.

Ab Montag deutlich kühler und vor allem nasser!

Neben einem Hoch über Russland und Skandinavien und einem Tief über den Britischen Inseln wird Tiefdruckaktivität über dem Mittelmeer aktiviert und diese beschäftigt uns in den mindestens nächsten 10 Tagen. Ein sich bildendes Hoch über dem Atlantik sorgt zudem dafür, dass langsam immer kühlere Luft aus dem Norden angezapft wird.

Dies sieht man besonders gut anhand des Strömungsfilm. Zunächst hält sich noch ein wenig die eingeflossene milde bis warme Luft aus dem Süden, doch ab Wochenmitte fließt kühlere Luft aus dem Norden ein und lässt die Temperaturen sinken. Diese kühle Luft lässt auch das Mittelmeertief immer wieder neu „aufleben“ mit weiteren Niederschlägen.

Diese Karte beinhaltet mehrere wichtige Wettermodelle und ermittelt einen Durchschnitt von allen Werten und man sieht anhand der Farben, dass bis zum Ende des Vorhersagezeitraums zum 16. Mai hin viel Niederschlag in Kärnten und vor allem im Großraum Villach fallen wird. Bis an die 100 l/m² können zusammenkommen. Recht sicher werden um die 60 l/m² berechnet.

Neben viel Niederschlag kühlt es wie angesprochen auch ab und stellvertretend zwei Extremwerte. Aus jetziger Sicht werden am Donnerstag als Tageshöchstwert nicht einmal 10 Grad erreicht und zum kommenden Wochenende hin könnten die Tiefstwerte sogar unter der 5 Grad Marke liegen. Dies bedeutet auch, dass es auf den höheren Lagen der Berge schneien wird.

Diese kalte und nasse Wetterlage wird uns recht lange erhalten bleiben. Erst Richtung dritte Maidekade, so um den 20. Mai herum, könnte sich die Wetterlage umstellen in eine wärmere. Ob es jedoch im Mai nochmals so warm werden wird wie zuletzt, darf bezweifelt werden. Auch der Mai könnte ähnlich wie der April am Ende zu kühl verlaufen.

Alle Wettermodelle stammen von Kachelmannwetter.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »
UA-60859832-1
%d