Wetterbericht für Villach vom Montag, 1. Juli 2024

Der Juli begann in Villach mit einer heftigen Wetterlage, die der Stadt einen sehr nassen und kühlen Start in den Sommermonat bescherte. Eine Kaltfront sorgte seit den frühen Morgenstunden für intensive Regenfälle und merkliche Temperaturrückgänge.

Bereits seit 10 Uhr fielen insgesamt 35 mm Niederschlag, teilweise in Form von Starkregen, der anfangs von eingebetteten Gewittern begleitet wurde. Diese heftigen Wetterbedingungen führten zu erheblichen Wassermengen und teils schwierigen Bedingungen auf den Straßen.

Die Temperatur begann in der Nacht noch bei relativ milden 21 Grad Celsius, doch mit dem Einsetzen der Kaltfront ging sie kontinuierlich zurück. Am späten Abend wurde ein Tiefstwert von nur noch 16 Grad Celsius gemessen. Die Durchschnittstemperatur für den Tag lag bei 18,1 Grad Celsius.

Hier die detaillierten Wetterdaten für den 1. Juli 2024 in Villach:

  • Mittlere Temperatur: 18,1 °C
  • Maximale Temperatur: 21,1 °C (gemessen um 00:10 Uhr)
  • Minimale Temperatur: 16,0 °C (gemessen um 21:25 Uhr)
  • Gesamtniederschlag: 34,8 mm
  • Maximale Regenrate: 46,80 mm/h

Diese Wetterlage zeigt eindrucksvoll, wie stark der Einfluss von Kaltfronten auf das regionale Wettergeschehen sein kann. Trotz des Sommerbeginns waren die Bedingungen eher herbstlich und brachten eine deutliche Abkühlung mit sich. Es bleibt zu hoffen, dass die folgenden Tage wieder etwas freundlicher und trockener verlaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »