Am Dienstag erlebte Villach hochsommerliche Temperaturen mit einer Höchstmarke von fast 32 Grad Celsius. Die Temperaturen erreichten ihren Höhepunkt um 17:30 Uhr mit 31,6 °C. Es war ein sonniger Tag mit intensiver Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit, die das Wetter besonders schwül machte.

Der Dienstag war der bisher heißeste Tag des Jahres und der zweite Tag seit April, an dem die 30-Grad-Marke überschritten wurde. Die Temperaturen sanken in den frühen Morgenstunden auf ein Minimum von 14,2 °C um 06:00 Uhr. Der Taupunkt, ein Maß für die Feuchtigkeit in der Luft, lag um 15:30 Uhr bei 19,5 °C, was die Schwüle des Tages verdeutlicht.

Im Durchschnitt betrugen die Temperaturen an diesem Tag 22,0 °C. Insgesamt war der Dienstag in Villach durchgehend warm und sonnig, ein typischer hochsommerlicher Tag, der die Bewohner und Besucher der Stadt ins Schwitzen brachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »